Ausbildung für Skifahren

Der Sommer nähert sich dem Detail, der Herbst steht vor der Tür und der Winter steht vor der Tür. Es ist an der Zeit, die Kletter-Sneakers und den Schlamm von den Skistiefeln zu entfernen. Der Schnee liegt bereits auf den Gipfeln, und die Skipenner tanzen einen Tanz für Ullr (den nordischen Gott des Schnees) und beten für flauschige und tiefe. Allerdings sind wir immer noch nur wenige Monate davon entfernt, uns die Skier an die Füße zu schnallen, was bedeutet, dass es an der Zeit ist, die Knicke aus den alten Skimuskeln herauszuarbeiten und in der schönsten Jahreszeit in Form zu kommen. Manche sagen, das perfekte Training für den Skisport sei der Skisport selbst, aber wenn Sie nicht den ganzen Sommer über auf der Südhalbkugel Ski gefahren sind, werden Sie bis zum Ende des Winters so gut wie Ihre beste Form erreicht haben. Der größte Gefallen, den Sie sich in dieser Skisaison selbst tun können, besteht darin, Ihre Herz-Kreislauf-Gesundheit zu trainieren und Ihre Kraft und Leistung zu verbessern.

Geben Sie sich die Möglichkeit, Ski zu fahren, wie Sie noch nie zuvor Ski gefahren sind. Das Herz-Kreislauf-Training wird Ihnen die Ausdauer verleihen, die Sie benötigen, um den ganzen Tag durchzuhalten, und das Krafttraining wird Ihnen die Kraftausbrüche verleihen, mit denen Sie die Bodenwellen aufreißen oder im Gelände arbeiten wollen. Was auch immer Sie trainieren könnten, es gibt reichlich Wissen, um Ihnen ein hervorragendes Skifitnessprogramm zu ermöglichen. Suchen Sie im Internet, sprechen Sie mit einem privaten Trainer oder holen Sie sich einfach ein paar Ideen im Fitnessstudio, um einen guten Start zu haben. Die Informationen, die Sie sammeln, und das System, dem Sie folgen wollen, sind jedoch nur dann gut, wenn Sie sich dafür entscheiden. Auch das körperliche Coaching selbst könnte schwierig sein, doch das mentale Engagement für Ihr Programm ist die Hürde zum Erfolg. Finden Sie zunächst heraus, was Sie motiviert. Profitieren Sie von der Umgebung des Fitnessstudios? Haben Sie den Wunsch, sich von aussen vorzubereiten? Je mehr Sie sich an einem Ort vorbereiten, der Ihnen keine Freude bereitet, desto weniger Möglichkeiten haben Sie, dorthin zu gehen. Das Training muss Spass machen, vor allem, wenn es dazu dient, Ihre Freude auf der Piste zu steigern. Wenn Sie bestimmen, wo Sie spielen wollen, sollten Sie sich eine Reihe von Zielen setzen. Beginnen Sie mit kleinen, erreichbaren Zielen, um Erfolgserlebnisse zu schaffen. Setzen Sie sich ein Tagesziel, zur Zeit. Planen Sie eine körperliche Aktivität und führen Sie sie durch, dann legen Sie für morgen eine weitere fest. Legen Sie dann ein Wochenziel fest. Erreichen Sie Ihr Ziel, und setzen Sie ein neues Ziel. Ihre Erfolgserlebnisse werden Sie motivieren, und die fixe Neufestlegung von Zielen wird sie zeitgemäß halten. Legen Sie ein monatliches Ziel fest. Die Monatsziele müssen allgemeine Ziele sein, auf die sich Ihre Wochen- und Tagesziele übertragen. Versuchen Sie, sie realistisch und erreichbar zu halten und Ihren Erfolg nicht aus den Augen zu verlieren. Wenn Sie möchten, dass die Musik Sie motiviert hält, verbringen Sie die Zeit damit, sich in Stimmung zu bringen. Wenn Sie gute Mahlzeiten brauchen, um Ihr Leistungsniveau übermäßig hoch zu halten, entdecken Sie einige gute Rezepte und stellen Sie sich selbst auf eine optimistische Konsequenz ein. Machen Sie es zu einem Teil Ihrer Zielvorgabe, hydriert, richtig ernährt, ausgeruht und froh zu bleiben. Bereiten Sie sich auf eine unglaubliche Skisaison vor, indem Sie sich einen gesunden Körper und Geist gönnen. Es ist alles da, nun gehen Sie und holen Sie es sich.

About the Author

Related Posts